Instrumentalmusik Workshop  16. – 22.7.
Mittelstufe und Fortgeschrittene
10:00 – 13:00 & 15:00 – 18:00

Mit Odeleya Berlin, Moussa Berlin, Alan Bern (Co-Koordination), Yair Dalal, Christian Dawid (Co-Koordination), Guy Schalom, Amit Weisberger
Artist-in-Residence: Tayfun Guttstadt, Mark Kovnatskiy



Mit dem diesjährigen Thema „The Other Israel: Seeing Unseen Diasporas“ freuen wir uns sehr, Yair Dalal zum Workshop Instrumentalmusik begrüßen zu dürfen. Yair ist in großem Maß für das Revival und die Erforschung seines irakisch-jüdischen Erbes verantwortlich, das zu einer erhöhten Wahrnehmung anderer jüdischer Musikstile geführt hat, die ihren Ursprung in arabischer (mizrachi) Kultur haben. Mit Yair kommt auch Moussa Berlin, seit vielen Jahrzehnten der wichtigste Musiker der israelischen Klezmer-Szene und wichtiger Vertreter der chassidischen Musik, nach Weimar. Moussa ist zudem ein Pionier jener Musik, die alljährlich an Lag BaOmer in Meron gespielt wird, eine kraftvolle Mischung arabischer und jüdischer Einflüsse. Zusammen mit der Pianistin Odeleya Berlin (Moussas Tochter), dem Klarinettisten Christian Dawid, dem Violinisten Amit Weisberger, dem Schlagzeuger und Percussionisten Guy Schalom sowie dem Pianisten und Akkordeonisten Alan Bern widmet sich dieser Workshop der interkulturellen Erforschung der rhythmischen Vielfalt des Repertoires sowie dessen Instrumentaltechnik, Aufführungspraxis, Theorie und Geschichte.
Wir werden in der großen Gruppe, in kleineren Ensembles sowie in instrumentenspezifischen Gruppen arbeiten. Vorträge bieten Gelegenheit, das Gelernte zu kontextualisieren.
Wir werden uns außerdem damit beschäftigen, ob und wie sich diese Traditionen musikalisch und historisch innerhalb und außerhalb Israels voneinander unterscheiden und wie sie zu den Fragen um jüdische, nicht-jüdische und israelische Identitäten beitragen. Der Workshop ist für Instrumentalist*innen geeignet, die mittlere und fortgeschrittene Kenntnisse jiddischer Musik oder der Musik des Nahen Ostens haben. Wir werden sowohl nach Gehör als auch mit Noten arbeiten. Wenn Du Fragen dazu hast, ob dieser Workshop der richtige für Dich ist, dann wende Dich bitte an den Co-Koordinator Christian Dawid: christiandawid@gmail.com

Hinweis: Direkt im Anschluss an den Workshop Instrumentalmusik  findet der Gesangsworkshop statt, der in diesem Jahr speziell für Instrumentalist*innen interessant ist. Wir werden die Begleitung von Sänger*innen, vokale und instrumentale Verzierungen und die Arbeit in Ensembles thematisieren. Diese Bereiche sind besonders für Instrumentalstile relevant, die auf Vokalmusik basieren.

Workshopgebühr: Standard 460 € / Reduziert 355 € / Fördernde 635 € / Unter 18 Jahre 180 €
Für Information über die Standard-, Reduziert- und Förder-Tarife >> lesen
>> Anmeldung