Tanzorchester  7. – 12.8.
10:00 – 13:00 & 15:00 – 18:00

Mit Alan Bern, Ilya Shneyveys
(Koordination), Gershon Leizerson, Youssef Nassif, Joel Rubin
Artist-in-Residence: Nora Thiele



Das Tanzorchester wird sich in diesem Jahr mit den verschiedenen musikalischen Traditionen beschäftigen, die zur israelischen Volkskultur beigetragen haben. Gerade der frühe israelische Volkstanz und die begleitende Musik wurde stark von osteuropäischen und nahöstlichen Stilen gleichermaßen beeinflusst. Wir werden chassidische, arabische und – natürlich – jiddische Musik und ihre Beziehung zum modernen Israel erforschen. Ein Team von Dozent*innen, alle Expert*innen auf ihrem Gebiet, werden uns durch die historischen und stilistischen Aspekte dieser Traditionen führen. 

Der 6-tägige Workshop wird von Ilya Shneyveys koordiniert und besteht aus der gemeinsamen Arbeit im Orchester, speziellen Einheiten zu Stil, Repertoire und Instrumentaltechnik, dem Spielen nach Gehör und nach Noten, dem Spielen für den Tanzunterricht, allabendlichen Jam-Sessions und weiteren Aktivitäten. Die Woche findet ihren Höhepunkt im Abschlussball des Yiddish Summer Weimar 2017 mit der weltgrößtenTanz-Band für Klezmer (und mehr)!

Workshopgebühr: Standard 405 € / Reduziert 315 € / Förderer 555 € / Unter 18 Jahre 180 €
Für Information über die Standard-, Reduziert- und Förder-Tarife >> lesen
>> Anmeldung