Workshop Chassidische Musik 2. - 4.8.
10:00 – 13:00 & 15:00 – 18:00

Mit Alan Bern, Chilik Frank, Gershon Leizerson

Chassidische Musik ist sicherlich einer der spirituellsten und eindrücklichsten Stile innerhalb des jüdischen Repertoires. Eine zentrale Rolle in der chassidischen Musik nehmen Nigunim ein, sehr spezielle Melodien (mit oder ohne Text), die zum Tanzen, zur Meditation und für Zusammenkünfte gedacht sind und denen eine kraftvolle Spiritualität inne wohnt. Seit Generationen haben Nigunim auch die Klezmer-Musik inspiriert und tun dies auch weiterhin im aktuellen Klezmer-Revival und in der neuen jüdischen und jiddischen Musikszene. Der Klarinettist Chilik Frank aus Jerusalem, in Europa vor allem bekannt durch seine Arbeit mit dem Ensemble The Heart and the Wellspring, gehört zu den bekanntesten und beliebtesten Musikern der chassidischen Musikszene. Zusammen mit Gershon Leizerson und Alan Bern bietet er zum ersten Mal einen dreitägigen Workshop in Weimar an, der sich gleichermaßen an Instrumentalist*innen und Sänger*innen richtet.

Hinweis: Da wir respektvoll mit chassidischen religiösen und kulturellen Praktiken umgehen möchten, gleichzeitig aber auch den Yiddish Summer-Prinzipien von Diversität und Inklusion treu bleiben wollen, bitten wir alle Teilnehmenden (Männer und Frauen), während des Workshops Kleidung zu tragen, die Arme und Beine vollständig bedeckt. Alle Farben, Materialien und Stile sind herzlich willkommen.

Spezielle Struktur des Workshops: Alan, Chilik und Gershon werden gemeinsam täglich von 10.00 - 12:00 und 15:00 - 17:00 Uhr unterrichten. Eine weitere Stunde wird dann von Gershon Leizerson von 12:00 - 13:00 Uhr und 17:00 bis 18:00 Uhr angeboten. In dieser werden Melodien und Inhalte sowie Instrumental- und Vokaltechnik wiederholt und weiter praktisch gearbeitet.

Workshopgebühr: Standard 225 € / Reduziert 180 € / Förderer 300 € / Unter 18 Jahre 150 €
Für Information über die Standard-, Reduziert- und Förder-Tarife
>> lesen
>> Anmeldung