Jake Shulman-Ment (USA; Violine)

In New York City geboren ist Violinist Jake Shulman-Ment an der Spitze einer neuen Generation von Interpret*innen im Bereich Klezmer und jiddischer Musik. Er tourt weltweit und brachte Aufnahmen mit Daniel Kahn and the Painted Bird, Frank London, Di Naye Kapelye, The Brothers Nazaroff, The Other Europeans, Michael Alpert, Joey Weisenberg, Duncan Sheik und vielen anderen heraus. Als international gefragter Lehrer der Klezmer-Violine war Jake Dozent bei Klezkamp, KlezKanada, Klezmer Paris, dem Krakow Jewish Culture Festival, Yiddish Summer Weimar, Fiddle Tunes, Yiddish New York und anderen Festivals rund um die Welt. Er sammelte, studierte, dokumentierte und führte traditionelle Musik in Rumänien als Fulbright Scholar auf und hat in Ungarn und Griechenland gelebt und auf seinen Reisen traditionelle Violinen-Stile gelernt. 2018 hat er den anerkannten NYSCA/NYFA Fellowship in Folk/Traditional Arts erhalten. Jakes Debut-Soloalbum A Redele (Ein Rad; Oriente Musik 2012) war für den Preis der deutschen Schallplattenkritik nominiert. Seine neue Gruppe, Midwood, veröffentlichte ihr erstes Album, Out of the Narrows (Chant Records), im Mai 2018.

Foto: Reuben Radding