Jiddische Instrumentalmusik (Klezmer) Mittelstufe & Fortgeschrittene
28.07. - 04.08. (unstrukturierter Tag am 01.08.)
10:00 – 13:00 & 15:00 – 18:00

mit Alan Bern, Laurent Clouet, Tayfun Guttstadt, Danai Loukidi, Sanne Möricke, Abigale Reisman, Joel Rubin, Ilya Shneyveys & Nora Thiele



Die Arbeit von Dr. Martin Schwartz in den 1990er Jahren brachte tiefe und überraschende Verbindungen zwischen jiddischer und griechisch-türkischer Musik ans Licht und brachte neue Projekte hervor, wie die Zusammenarbeit zwischen Brave Old World und dem Smyrna Trio im Jahr 2003. In den vergangenen Jahrzehnten hat dieses gemeinsame Repertoire viele wissenschaftliche und künstlerische Arbeiten inspiriert. Das jüngste transkulturelle Ensemble, das sich mit dieser Musik auseinandersetzt, ist KaraYam ("Schwarzes Meer" in einer Mischung aus türkisch und jiddisch) unter der Leitung des langjährigen YSW-Künstlers und ehemaligen Co-Direktors des Caravan Orchestra, Ilya Shneyveys. Unter der Leitung von Mitgliedern von KaraYam und anderen international renommierten Klezmer- und griechischen Musiker*innen werden in diesem Workshop die Rhythmen, Modi, Formen, Aufführungsstile und die Geschichte dieses reichhaltigen Repertoires erforscht.

Der Workshop, bei dem sowohl nach Gehör als auch mit schriftlichen Transkriptionen gearbeitet wird, umfasst sowohl Plenarsitzungen als auch separate Sitzungen für Musiker*innen der Mittelstufe und für Fortgeschrittene, für einzelne Instrumente und andere Themen. Neben einem eingehenden Studium des Repertoires werden wir sowohl traditionelle als auch offenere Möglichkeiten erkunden, es für die heutige Aufführung zu arrangieren.

Da der Workshop in einzelne Module unterteilt ist, eignet er sich sowohl für Mittelstufen- als auch für fortgeschrittene Musiker*innen. Mindestvoraussetzungen, um sich in dem Workshop wohl zu fühlen, sind:
1) Du beherrschst Dein Instrument,
2) Du hast mindestens ein paar Jahre Erfahrung mit jiddischer oder griechischer Musik (oder beidem), ODER
3) Du bist fortgeschrittene*r klassische*r, Jazz- oder andere*r Musiker*in und kannst sowohl nach Gehör als auch nach geschriebener Musik lernen und spielen.

Wenn Dein Hauptinteresse darin besteht, die Grundlagen der Klezmer-Musik zu erlernen, einschließlich Modi, Stile, Verzierungen, Gattungen, Theorie und Geschichte, solltest Du den Workshop "Einführung Klezmer" in Betracht ziehen (siehe hier).

Workshopgebühr: 460 € Standard / 355 € Reduziert / 635 € Förderer / 180 € unter 18 >> Anmeldung
Für Information über die Standard-, Reduziert- und Förder-Tarife >> lesen